Seminarhaus Grainau Preisträger der Aktion Maibaum für Toleranz 2017

Grainau, 1. August 2017


Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Projektstelle gegen Rechtsextremismus des Bayerischen Bündnis für Toleranz wurde das Seminarhaus Grainau als einer von fünf Preisträgern der Aktion „Maibaum für Toleranz“ ausgezeichnet. (Bild 1)

 

Gesucht wurden die originellsten Maibäume, die die Toleranz und Vielfalt  ihres Ortes zum Ausdruck bringen und die fünfköpfige Jury durch eine kreative Gestaltung und lokal passende Umsetzung der Ideen überzeugen.

 

Das Aufstellen eines Maibaums hat in Bayern eine lange Tradition, die auch im Landkreis gepflegt wird. Vor dem Seminarhaus Grainau wurde der Baum jedoch mit den Wurzeln nach oben aufgestellt – eine ungewöhnliche und mutige Idee der einheimischen Haustechniker Franz Maurer (Tierpräparator aus Partenkirchen) und Toni Jocher (Landwirt aus Wamberg). Im Grainauer Bildhauer Karl Buchwieser fanden sie einen künstlerischen Berater und tatkräftige Unterstützung durch den brasilianischen FÖJ-Mitarbeiter Fernando Neitzke. (Bild 2)

 

Die Ausrichtung des Baumes forderte den Betrachter symbolisch auf, eine neue Perspektive einzunehmen und seine Standpunkte gegenüber anderem Aussehen oder anderer Herkunft neu zu überdenken. Der Baum setzte ein klares Zeichen gegen Gewalt und Manipulation in unserer Gesellschaft und rief dazu auf, Menschen mit Wertschätzung zu begegnen. (Bild 3)
Dem Schulleiter Rainer Schmelz war durchaus bewusst, dass der Baum nicht jedem gefällt und vom Betrachter selbst ein Maß an Toleranz erfordert: „Doch jeder darf sich frei seine Meinung dazu bilden und auch äußern. Leben und leben lassen, sagen die Bayern dazu“.

 

Mit dem Aufstellen des Maibaumes setzte das Seminarhaus Grainau im Rahmen seiner 60-Jahrfeier ein Zeichen für ein respektvolles Miteinander in einer bunten und toleranten Gemeinschaft und unterstreicht damit auch die Wichtigkeit des Themas Toleranz in seiner Bildungsarbeit. Im Seminarhaus selbst arbeitet eine kleine, jedoch bunte Mischung an Menschen zusammen und  es begegnen sich Gäste mit ganz unterschiedlichem Hintergrund.

 

Weitere Informationen:
Seminarhaus Grainau
Schulleiter Reiner Schmelz
Alpspitzstraße 6
82491 Grainau
Tel. 08821/966976-0

Bild 1
Bild 2
Bild 3

"Mehr Ausblick und Einblick"
Bildung & Erlebnis an der Zugspitze